Corporate News vom 23. Oktober 2014

CLAVIS BETEILIGUNGEN AG, MÜNCHEN:

  • Neue Mehrheitsaktionärin
  • Umfirmierung in „Solvesta AG“
  • Vorstandswechsel
  • Neubesetzung des Aufsichtsrats
  • Restrukturierung von Unternehmen aus Insolvenzfällen

Die Bandersnatch Investments Ltd., London, ist neue Mehrheitsaktionärin der Clavis Beteiligungen AG (WKN: A12UKD / ISIN: DE000A12UKD1, Freiverkehr der Börse Düsseldorf).

Der Aufsichtsrat hat die beiden Herren Dr. Patrik Fahlenbach (Jahrgang 1970, Diplom-Kaufmann) und Christian Solfronk (Jahrgang 1965, Diplom-Kaufmann) zu neuen Vorstandsmitgliedern bestellt. Herr Olaf Seidel hat sein Vorstandsmandat einvernehmlich niedergelegt.

Die Aktionäre der Clavis Beteiligungen AG haben auf der außerordentlichen Hauptversammlung beschlossen, die Gesellschaft in „Solvesta AG“ umzufirmieren.

Die beiden Mitglieder des Aufsichtsrats Frau Viona Brandt und Herr Horst Michel haben ihre Ämter mit Ablauf der außerordentlichen Hauptversammlung niedergelegt, um der neuen Großaktionärin die Gelegenheit zu geben, dieses Organ mit eigenen Interessenvertretern neu zu besetzen. Die Hauptversammlung beschloss, den Aufsichtsrat auf sechs Mitglieder zu vergrößern und wählte Frau Susan Hoffmeister sowie die Herren Steven Wilkinson, Christian Maria Kreuser, Hans-Martin Schneider und Sven Fritsche zu neuen Aufsichtsratsmitgliedern. Die Mitglieder des Aufsichtsrats haben in der konstituierenden Sitzung Herrn Steven Wilkinson zum Vorsitzenden gewählt, der damit Christian Sundermann ablöst, der aber im Aufsichtsrat verbleibt. Herr Christian Maria Kreuser wurde zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Die künftige Solvesta AG beabsichtigt,

  • insolvente oder insolvenznahe Unternehmen zu erwerben,
  • deren Insolvenzursachen zu lösen,
  • ihre Zahlungsfähigkeit wieder herzustellen und
  • durch zielgerichtete Investitionen das Unternehmenskapital langfristig in Sach- und Unternehmenswerte anzulegen.

Die Solvesta AG wird damit erster Ansprechpartner für Insolvenzverwalter, Sachwalter, M&A-Berater, Restrukturierungs- und Unternehmensberater sowie für Eigentümer von Unternehmen, wenn es um den zielgerichteten Verkauf eines wirtschaftlich angeschlagenen Unternehmens geht. Denn das Team von der Solvesta AG kennt die insolvenzspezifischen Rahmenbedingungen für Unternehmenstransaktionen und beherrscht das Handwerk der Restrukturierung deutscher, mittelständischer Unternehmen, da die Solvesta AG diese nach deren Erwerb stets selbst aktiv begleitet.

Die Unternehmen, die die Solvesta AG erwerben wird, befinden sich in Insolvenz, in Eigenverwaltungen (mit oder ohne Schutzschirm) oder in insolvenznahen Situationen, für die eine stille Übernahme vom bisherigen Eigentümer gewünscht ist.

Die zu erwerbenden Unternehmen werden aktiv betreut und nachhaltig entwickelt. Eine Weiterveräußerung kommt nur dann in Betracht, wenn die notwendigen Restrukturierungsmaßnahmen abgeschlossen sind und ein festes Managementteam an Bord ist, das die langfristige Fortführung des Unternehmens gewährleistet und durch eine eigene Beteiligung den Nachhaltigkeitsgedanken unter Beweis stellt.

Die außerordentliche Hauptversammlung hat ferner eine Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen von 250.000 € um 300.000 € auf 550.000 € beschlossen. Der Ausgabepreis beträgt 1,00 €. Die neuen Aktien werden den Aktionären zum Bezug angeboten. Sie sind für das gesamte Rumpfgeschäftsjahr 2014 dividendenberechtigt.

Der Verwaltungssitz wurde in die Flößergasse 7 in 81369 München verlegt.

 

Vorstand
Clavis Beteiligungen AG
Flößergasse 7
81369 München

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Pin It

Copyright © Solvesta AG. All Rights Reserved.

Search